PSK Bergisch Gladbach
Facebook

Patienteninformationen

Unser Angebot

Das Aufsuchende Betreute Wohnen ist ein Leistungsangebot der Psychosomatischen Klinik Bergisch Gladbach für die Regionen Rheinisch-Bergischer Kreis, Köln und Umgebung.

Unser Betreuungsteam besteht aus in der Behandlung Suchtkranker erfahrenen Fachkräften mit pädagogischen, pflegerischen und therapeutischen Suchtausbildungen.

ZIEL

ist es, den suchtkranken Menschen die Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu ermöglichen, Sie in krisenhaften Lebenslagen zu unterstützen und den persönlichen Wohnraum zu erhalten.
Diese Zielsetzung ist abgeleitet nach § 53 SGB XII.  

ANGEBOT        

Das Angebot richtet sich nach dem individuellen Hilfeplan, der mit Ihnen gemeinsam erarbeitet wird. Daraus können sich folgende Angebote ergeben:

  • Wöchentliche Treffen im persönlichen Umfeld
  • Unterstützung bei Schaffung und Wiederherstellung der Tages- und Wochenstruktur
  • Hilfe bei Alltagsbewältigung und -strukturierung, wie z.B. Ordnung, Sauberkeit, Einkauf und Umgang mit Geld
  • Beratung und Unterstützung bei Schulden
  • Begleitung und Unterstützung im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Beratung und Unterstützung bei der Gestaltung von Beziehungen zu Freunden, Verwandten und Nachbarn
  • Aktivierung und Förderung eigener Interessen und Fähigkeiten

Schnelle Hilfe in Krisen wird durch das Verbundsystem der Psychosomatischen Klinik Bergisch Gladbach gewährleistet.

Selbstverständlich für uns ist die Vernetzung mit dem professionellen Umfeld in der Region.

KOSTEN

Der LVR (Landschaftsverband Rheinland) übernimmt nach Beantragung die Kosten des aufsuchenden Betreuten Wohnens. 
Sollten Einkommens- und Vermögensgrenzen überschritten werden, muss eine Zuzahlung geleistet werden.
Zur Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
   
ANFAHRTSWEG

Das Büro des „Aufsuchenden Betreuten Wohnens“ ist in der

Kempener Str. 77
50733 Köln-Nippes

Sie erreichen uns mit dem Öffentlichen Nahverkehr:
Regionalbahn RE 7 und S-Bahn S11 bis Bahnhof Nippes und mit den Straßenbahnlinien 12 und 15 bis Florastraße.